Spende der KjG für Kinderhospizdienst der Malteser

Wie der heilige Sankt Martin mit einem Armen seinen Mantel teilte, so zieht in jedem Jahr die KjG Höchst durch den Gelnhäuser Stadtteil, um mit einer Aktion der Nächstenliebe Menschen zu unterstützen, die im Leben nicht auf der Sonnenseite stehen. In diesem Jahr stand das Martinssingen der Kinder und Jugendlichen ganz im Zeichen der Hilfe für den Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda. 1.623,86 Euro sammelten die jungen Katholiken, die rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest den Maltesern im Main-Kinzig-Kreis übergeben wurden.

Es gehört schon seit vielen Jahren zur Tradition, dass die Mitglieder der KjG Höchst nach dem Martinsumzug durch den Ort laufen, und mit dem Gesang christlicher Lieder die Menschen erfreuen. Gerne unterstützen die Höchster diese Aktion der Jugend mit großzügigen Spenden, kommen diese doch immer wieder gemeinnützigen Projekten für Kinder zu Gute.

Als Vertreter der KjG Höchst, waren jüngst Philipp Spahn, Viola Sinsel und Nico Pfeiffer gemeinsam mit Pfarrer Markus Günther in die Dienststelle der Malteser nach Lieblos gekommen, um die Spendensumme zu übergeben. „Für uns war schnell klar, dass wir in diesem Jahr den Kinderhospizdienst der Malteser unterstützen wollen“, so Philipp Spahn.

„Es ist einfach toll, dass unser noch junger Dienst von Jugendlichen unterstützt wird“, dankte der Kreisbeauftragte der Malteser, Peter Weingärtner, im Beisein von Anita Richter, der Koordinatorin des Dienstes. „Wir sind mehr und mehr auf Menschen angewiesen, die diesen wichtigen Dienst unterstützen“, fügte Weingärtner hinzu.

Anita Richter erläuterte den Gästen die Arbeit des Kinderhospizdienstes, der Anfang des Jahres gegründet wurde. In zwei Fällen habe man schon Familien begleitet, sieben Familien hätten ihr Interesse an der Begleitung durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Malteser bekundet. „Ich danke der KjG Höchst Namen aller Familien, in deren Mitte Kinder oder Jugendliche lebensbegrenzt oder lebensbedrohlich erkrankt sind“, so Anita Richter. „Mit unserer ganzheitlichen Lebenshilfe bringen wir ein bisschen Sonne in das nicht ganz leichte Leben der Betroffenen.“

Wer den Kinderhospizdienst der Malteser mit Spenden unterstützen möchte, der kann dies durch eine Überweisung auf das Spendenkonto bei der Pax-Bank eG Köln, Konto: 4006 470 080, BLZ: 370 601 93, Stichwort: Kinderhospizdienst.

StartseiteWillkommenUnsere PfarreiPfarrkircheWendelinuskapelleKirchenpatronPresseLinksImpressum

(C) Kath. Kirchengemeinde St. Wendelin, Hauptstr. 7, 63571 Gelnhausen-Höchst