Aus dem Gemeindeleben 2013

Predigten von Pfarrer Günther zum Nachlesen

Predigt am Heiligen Abend in der Christmette Download [188 KB]
Predigt am 1. Weihnachtstag Download [111 KB]
Predigt zum Jahreswechsel 2013/2014 Download [196 KB]

Predigt im Advent: Gender - alle, alles gleich?

"Wir stehen nun im Advent als der Zeit der Vorbereitung auf das Fest von Weihnachten. Und Weihnachten ist seit alters her das Fest der Familie. Aber was ist das: Familie? Darüber wird seit einiger Zeit heftig diskutiert und gestritten. Konnte man in früheren Zeiten noch auf die Krippenfiguren verweisen und sagen: Familie besteht aus Vater, Mutter und Kind bzw. Kindern, so ist das heute nicht mehr selbstverständlich. Das hat verschiedene Gründe. Ein Grund liegt in einer modernen Ideologie, die man mit gender bzw. gender mainstreaming bezeichnet."
Die Predigt von Pfarrer Günther komplett im Download [362 KB]

Letzte Proben für das Krippenspiel

Rund 40 Kinder und Jugendliche proben seit einigen Wochen für das Krippenspiel am Heiligen Abend in der Gemeinde St. Wendelin Höchst. Mit viel Begeisterung und Freude sind die Kinder im Alter von 4 – 15 Jahren als Darsteller oder Musiker dabei. „Was hat wohl der Esel gedacht in der Heiligen Nacht, als er plötzlich die Fremden sah in Stall?“ - die Antwort auf diese Frage können die Besucher der Kinderkrippenfeier am 24. Dezember ab 15.30 Uhr während der Aufführung des Krippenspiels in der St. Wendelin Kirche erfahren, zu dem die Gemeinde schon jetzt recht herzlich einlädt. Die Kinder und das Vorbereitungsteam freuen sich auf alle Besucher und wünschen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Eine Briefmarke für St. Wendelin und die Kapelle

Siegerfoto: Ortwin Sichmann Siegerfoto: Siegfried Walter

Werde auch du zum „Hoffnungsstern“…

...für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit! So lautete die Einladung zum Infonachmittag der Aktion Dreikönigssingen 2014, die 19 Kinder am Dienstag, 26.11.2013, besucht haben.
In einem Film über ein afrikanisches Flüchtlingslager wurde ihnen anschaulich und eindrucksvoll vermittelt, wem ihr Engagement gilt und warum ihr Einsatz so wichtig ist. Neben Spielen, einem Quiz und Einüben des Sternsingerliedes erklärten Lisa Pfeiffer und Leonie Klonnek den Kindern wie man Sternsinger werden kann. Alle waren sich einig: Sie sind dabei, wenn am 12. Januar 2014 eine halbe Million Sternsinger den Menschen in Deutschland den Segen bringen!

Erntedank in St. Wendelin

Von Schafen und dem guten Hirten

Am vergangenen Samstag drehte sich rund um die Höchster St. Wendelin Kirche für die Teilnehmer des Kinderbibeltages alles um Schafe. Aufgeteilt in kleine Gruppen zu zweit oder dritt konnten die 25 Kinder an den unterschiedlichen Stationen viel über den guten Hirten und seine Schafe erfahren. Es wurde gebastelt, gefühlt, geschmeckt und gemalt. Hirtenmusik, Lagerfeuer und Stockbrot backen gehörten ebenso zu den einzelnen Stationen und sorgten bei den Teilnehmern für viel Spaß und gute Laune. Nach den gelösten Aufgaben wurden gemeinsam Lieder gesungen und das Gleichnis vom guten Hirten und dem verlorenen Schaf spielerisch in Szene gesetzt. Das Ergebnis der gespielten Bibelszene wurde im anschließenden Familiengottesdienst vorgeführt und das extra einstudierte Hirtenlied vorgetragen. Mit dem Familiengottesdienst endete ein erlebnisreicher Tag, an dem spielerisch ein Stück Bibelgeschichte weitergegeben und erfahrbar gemacht wurde. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ an alle Helfer und Mitwirkende, die den Kinderbibeltag mit vorbereitet und durchgeführt haben. Das Thema des guten Hirten war gleichzeitig eine passende Einstimmung für die Kinder auf das Patronatsfest des heiligen Wendelin, das am nächsten Tag gefeiert wurde.

"Keiner kann alles, aber jeder kann etwas"

Zum Beginn des neuen Kindergarten- und Schuljahres hörten die Kinder im Kinderwortgottesdienst von St. Wendelin eine Geschichte aus dem Tierreich, die nicht mutlos machen soll, sondern anspornt, die eigenen Fähigkeiten und Talente zu entdecken und dann mit allen Kräften einzusetzen. Gott sagt uns: Ich bin bei dir, damit du den Mut nicht verlierst, damit du nicht aufgibst, wenn dir etwas misslingt. Ich helfe dir, wenn es schwer für dich wird. Ich gebe dir Kraft und Ausdauer, Geduld und Freude am Lernen, Freude an der Gemeinschaft mi t anderen. Nach dem Gottesdienst durften sich die Kinder einen kleinen „Mutmach-Stein“ für das kommende Schul- und Kindergartenjahr mit nach Hause nehmen.

Der nächste Kinderwortgottesdienst findet zum Erntedankfest am 6. Oktober statt. Am 14. September ab 14.00 Uhr sind alle Kinder ab 5 Jahren zum Kinderbibeltag (Thema: „Der gute Hirte“) in das Pfarrzentrum St. Wendelin Höchst recht herzlich eingeladen.

Die neuen Ministranten in das amt eingeführt

Die neuen Minis (1.Reihe) von links: Jana Albert, Christopher Rubner, Larissa Stiehler, Adam Sinsel, Nico Lemmer, Paula Lutz, Daniela Nees, Alina Dietz, Noah Desch, Benjamin Betz, Silva Günther und Aliyah Derzapf

Am Sonntag wurden im Rahmen eines Familiengottesdienstes die neuen Messdiener in St. Wendelin feierlich aufgenommen. Pfarrer Markus Günther und die beiden Ministranten Lisa Pfeiffer und Florian Demar hatten in den vergangenen Wochen regelmäßig mit den Kindern geübt und freuten sich nun über insgesamt 12 neue Minis in ihren Reihen. Ebenso bekamen fünf Ministranten, die bereits seit einem Jahr ihren Dienst am Altar  leisten, als Zeichen ihres treuen Dienstes feierlich ihr Kreuz überreicht.

Gemeinde feierte mit Thomas Smettan Nachprimiz

"Singt dem Herrn ein neues Lied", so klang es in unserer Kirche. Viele Gemeindemitglieder waren in unser Gotteshaus gekommen, um mit dem Jungpriester Thomas Smettan Nachprimiz zu feiern. Nach dem Primizsegen kamen die Gemeindemitglieder noch vor der Kirche zusammen, um während eines Empfangs sich mit Thomas Smettan auszutauschen.

Predigt von Pfarrer Günther zu Fronleichnam Hier die Predigt zum nachlesen... [76 KB]

Einer alten Tradition wurde neues Leben eingehaucht. Nach fast 50jähriger Pause wallten die Katholiken aus Biebergemünd-Kassel nach Gelnhausen-Höchst.

Festliche Eucharistiefeier an Pfingsten

Mit einer festlichen Eucharistiefeier wurde in St. Wendelin Pfingsten gefeiert, das auch "Geburtstag der Kirche" ist. Damit endete die österliche Festzeit.

Prozession Christi Himmelfahrt

Grillnachmittag der Kommunionkinder

Gute Stimmung herrschte beim Nachtreffen der Kommunionkinder am Dienstag 23. April in Höchst. Die Kinder spielten und bekamen Infos über die Messdiener und der KJG. Zum Abschluss gab es noch leckere Bratwürstchen im Brötchen.

"Gottes neuer Bund mit uns"

"Gottes neuer Bund mit uns", so hieß es heute in St. Wendelin. Während eines festlichen Eucharistiefeier feierten 17 Mädchen und Jungen ihre Erstkommunion. Der Gottesdienst wurde vom Musikverein Höchst und vom Gesangverein "Cäcilia" mitgestaltet.

Predigt von Pfarrer Günther zur Erstkommunion Hier downloaden... [80 KB]

Kommunionkinder gestalteten Kommunionkerzen

Emsiges Treiben herrschte im Pfarrsaal von St. Peter Gelnhausen. Die Kommunionkinder aus Höchst und Gelnhausen waren mit ihren Eltern gekommen und gestalteten ihre Kommunionkerzen.

Einkehrwochenende ein großer Erfolg

Eine Premiere feierten die Pfarrgemeinderäte von St. Peter Gelnhausen und St. Wendelin Höchst. Zum ersten Mal trafen sich Mitglieder der beiden Gremien zu einem Einkehrwochenende im ehemaligen Kloster Salmünster. „Das erste gemeinsame Wochenende war ein voller Erfolg“, resümierten die beiden Sprecher Uwe Meyer (St. Peter) und Eugen Glöckner (St. Wendelin). Weiter lesen...

Glaubenszeugnis zum Einkehrwochenende

Wie habe ich am PGR-Wochenende „Kirche“ erlebt? Eugen Glöckner [228 KB]
  Carmen Sinsel [96 KB]

Kommunionfreizeit im Kolpinghaus Herbstein

Die Kommunionkinder von St. Peter Gelnhausen und St. Wendelin Höchst waren gemeinsam auf Kommunionfreizeit im Kolpinghaus Herbstein.
Neben den theoretischen Einheiten, in denen sie die Bedeutung von Palmsonntag bis Ostersonntag erarbeitet haben, wurde viel gesungen, getöpfert, gespielt und gelacht.
Zum Abschluss wurde mit Pfarrer Markus Günther und Diakon Thomas Smettan ein Gottesdienst gefeiert, dabei den Kindern die einzelnen Handlungen während der Messfeier erklärt.

Erste Neujahrsbegegnung fand großen Anklang

Erstmals lud der Pfarrgemeinderat alle Gottesdienstbesucher und alle, die am christlichen Leben in unserer Kirchengemeinde St. Wendelin beteiligt sind, zu einer Neujahrsbegegnung ein. Eugen Glöckner und Pfarrer Markus Günther konnten zahlreiche Gemeindemitglieder im Pfarrsaal begrüßen. Ein ausführlicher Bericht folgen.

3081,05 Euro für Kinder in Tansania gesammelt

Am 6. Januar machten sich auch in Höchst die Sternsinger auf den Weg. Um 09:00 Uhr fand in der katholischen Kirche St. Wendelin in Höchst der Aussendungsgottesdienst statt. Danach zogen die 35 Kinder und Jugendliche als Könige verkleidet von Haus zu Haus. Unter dem Motto der diesjährigen Aktion - „Segen bringen - Segen sein“ - schrieben sie den Segensspruch „20 * C + M + B * 13“ - „christus mansionem benedicat“ (Christus Segne dieses Haus) - an die Türen der Häuser. Im Gegenzug erbaten sie dafür eine Spende. Auf diese Weise konnte die stolze Summe in Höhe von 3081,05 Euro gesammelt werden. Das Geld der bundesweiten Aktion kommt dieses Jahr Kindern in Tansania zu Gute.

Dank für Mitwirkende am Krippenspiel

Das Kinderwortgottesdienst-Team bedankt sich bei allen Mitwirkenden am Krippenspiel und der Kinder-Krippenfeier 2012. Ihr habt den Gottesdienstbesuchern und uns wieder echte Weihnachtsfreude bereitet. Wir wünschen noch ein schönes Weihnachtsfest und für das Jahr 2013 alles erdenklich Gute !

Seniorennachmittag zum Advent

Einen stimmungsvollen Advents- und Geburtstagsnachmittag feierten die Senioren unserer Kirchengemeinde in dieser Woche im Pfarrsaal. Zu Gast war auch eine große Schar von Vorschulkindern, die mit ihrem Vortrag erfreuten.

42 Jugendlichen das Firmsakrament gespendet

Während einer festlichen Eucharistiefeier spendete Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez heute 42 Jugendlichen aus unserer Gemeinde das Firmsakrament. Der Chor4you gestaltete die Feier mit.

Fleißig für das Krippenspiel geübt

Rund 35 Kinder und Jugendliche werden beim diesjährigen Krippenspiel am Heiligabend um 15.30 Uhr in St. Wendelin Höchst als Schauspieler oder Musiker mitwirken. In vielen Proben haben sie sich unter Anleitung des Kinderwortgottesdienst-Teams schon fleißig auf den großen Auftritt am Heiligen Abend vorbereitet.

Dieses Jahr steht das Krippenspiel unter dem Motto „Lass das Lied der Liebe weiterklingen“ und dieses Lied möchten die Kinder auch zusammen mit den Gottesdienstbesuchern an diesem Nachmittag anstimmen. Im Krippenspiel erleben die Kinder die Weihnachtsgeschichte hautnah mit. Sie begleiten Maria und Josef bei der Herbergssuche, beobachten die Hirten auf dem Feld und die Engel beim Verkünden der frohen Botschaft. Im Stall von Betlehem werden sie Zeugen der Geburt Jesu Christi.

Mit viel Eifer und Freude bereiten sich die Kinder und Jugendlichen auf eine stimmungsvolle Krippenfeier an Heiligabend vor. Zu dieser sind alle – natürlich besonders die Kinder - recht herzlich eingeladen.

StartseiteWillkommenUnsere PfarreiPfarrkircheWendelinuskapelleKirchenpatronPresseLinksImpressum

(C) Kath. Kirchengemeinde St. Wendelin, Hauptstr. 7, 63571 Gelnhausen-Höchst